OHHs Historische Seiten

Allgemeines

Diese Seiten gingen erstmals am 1.12.1995 unter dem Titel 'Textsammlung Geschichte' ins Netz. Sie sind damit älter und beständiger als die meisten Publikationen, Linksammlungen und Lehrseiten, welche sie im Laufe der Zeit empfahlen und darauf verwiesen, und feierten am 1.12.2015 ihr -jähriges Jubiläum.
Am häufigsten werden die Arbeit über Caesars Ermordung und die Magisterarbeit über Pytheas abgerufen.
Redaktionell verantwortlich ist Oliver H. Herde M.A.
Vielen Dank für das Interesse!

Urheberrecht
Sofern jemand meine Texte oder Bilder verwenden möchte, bedarf dies grundsätzlich der Angabe meines Namens (Oliver H. Herde) als Verfasser und der Webdomäne (ohher.de) als Quelle!
Gewissenhaften Historikern ist dies ohnehin eine Selbstverständlichkeit. Darüber hinaus freue ich mich natürlich auch sonst immer über auf mich verweisende Links.

Reaktionen auf diese Seiten

(Publikationen vor 2013 arbeiten mit inzwischen veralteten Webadressen.)

"...liebevoll gestaltet ist die Seite eines Studeten an der TU Berlin...
Diese Seite zeigt einen der positiven Aspekte des Internet: daß es nämlich einfach ist, Eigeninitiative zu zeigen...
...bei Oliver H. Herdes »Historischer Seite« sieht man auf den ersten Blick, daß hier jemand erstklassige Informationen und Hilfe anbieten will."

Christian v. Ditfurth: Internet für Historiker, Frankfurt - Neu York 1997, S. 151

Ferner finden die Historischen Seiten mehrmalige Erwähnung in Thomas A. Schröders Artikel 'Geschichte im Internet: Möglichkeiten für den Unterricht' in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 1/98, S. 8-10

Einige der Personenbeschreibungen samt Bildern wurden auf den CDs der Zeitschrift CD Info in den Ausgaben 4/99-4/00 publiziert.

Besonders erfreulich war die anerkennende Aufnahme dieser Seiten in die Linksammlung des Brockhaus Multimedial 2001.

Auf meine Arbeit zum Hansekontor Nowgorod hin nahmen 2003 sogar ein koreanischer Fernsehsender und das dortige Museum für Druck mit mir Kontakt auf, um mich für eine Dokumentarsendung zu einem speziellen Thema europäisch-asiatischer Verbindungen im Mittelalter zu befragen.

Weite Teile meiner alten Proseminararbeit über Polykrates fanden 2007 Aufnahme in das Schulbuch P.A.U.L.D.8, einem Deutschbuch für die 8te Klasse.

Einige meiner hier zu findenden Arbeiten sind im Grin-Verlag auch als Büchlein und E-Buch erhältlich.

Seit Mai 2012 finden sich meine Seiten auch im Archiv der Bayerischen Staatsbibliothek.

Schließlich noch meinen herzlichen Dank für alle lobenden ebenso wie die korrigierenden elektronischen Leserbriefe!


Hauptseite Wegweiser zu diesen Seiten OHHerde