Es war einmal vor gar nicht so langer Zeit
in einer gar nicht so weit entfernten Galaxis...

Episode I

Eine neue Hoffnung

Es herrscht Frieden. Prinzessin Corneleia Organa hält es im dichten Verkehr,
der Überbevölkerung und der normalen Regelmäßigkeit auf Coruscant
nicht mehr aus und flieht nach längeren aufregenden und gefährlichen Pla-
nungen mit ihrem treuen Protokoll-Droiden C-3POli zum Planeten
Quedlin im abgelegenen Harz-System, wo bereits weitere aufregende
und gefährliche Planungen auf sie lauern...-----------------------

Episode II

Angriff der Rom-Krieger

Auf Thale sind machtbegabte Frauen gesehen worden. Prinzessin Corneleia Organa will deren Ritualplatz aufsuchen. Unterwegs in den Wäldern von Thale entdeckt sie an Schnüren hängende Midiklorianer, von denen sie gleich mal einen pflückt. Da sie nun nichts anderes mehr tragen kann, wird C-3POli zu C-3PKuli ernannt.

Nach langer Expedition durch die zunehmend windige Berglandschaft queren Prinzessin Corneleia und C-3POli wenig beachtete uralte Ruinen. Die Verteidigungsanlagen entstammen noch der Zeit vor der dunklen Bedrohung durch das untergegangene CD-Rom-Imperium. Bald darauf finden Prinzessin Corneleia und C-3POli endlich eine der gesuchten Macht-Nutzerinnen vor ihrer kopfstehenden Behausung. Dschabba die Hütte will sich jedoch weder den Jedi noch den Sith anschließen.

In der Kaiser-Palpatine-Gedächtnis-Arena wird die Nacherzählung der Jugend des legendären Jedi-Meisters Michelias vom Lönneborgon geprobt. Unter anderem sehen die Prinzessin und der Droide jene Begebenheit, in welcher der einstige Padawan seinen Kopf nicht mehr aus dem Übungs-Helm herausbekommt...



Episode III

Die Lache des Sith

Von ihrer Mission zurück auf Quedlin, überlegt Prinzessin Cornelia Organa, sich ein Haus zu kaufen. Oder vielleicht auch einen eigenen Todesstern. Oder eine Postkarte. Unterdessen erhält C-3POli von einem alten einheimischen Holzerianer ausführliche Informationen über die finsteren Aktivitäten der Sith auf Quedlin.

Auf Schloss Quedlin dokumentiert Prinzessin Corneleia sorgsam die Gegebenheiten. C-3POli dokumentiert sorgsam Prinzessin Corneleia, wie sie sorgsam die Gegebenheiten dokumentiert. Danach dokumentiert er sorgsam die Dokumente über die fremdartige Tierwelt des Planeten...


Episode IV

Ohne Rock

Im Schloss Wernig auf dem Planeten Erode wollen Prinzessin Corneleia und C-3POli weitere Hinweise finden. Während die Prinzessin drinnen die Gegebenheiten auskundschaftet, entdeckt der Droide den Schatz im Silberbrunnen. Leider hat er sein Sortiment an Magneten und Schnüren auf Coruscant gelassen. Eine Rebellin wartet lange vor dem Schloss mit ihrem achtbeinigen Pferd, wird dann aber von Agenten der Handelsföderation bestochen und fährt mit ihnen davon...


Episode V

Karawane der Tapferen

Mit einem alten Truppentransporter fahren Prinzessin Corneleia und C-3POli zum Planeten Brocken. Unterwegs finden sie im Fahrzeug eine alte Sternenkarte.

Brocken stellt sich im Vergleich zu Kamino als weniger feucht heraus, weswegen Prinzessin Corneleia lediglich ihren leichten Schutzanzug überstreift. Leider kann man dennoch vor lauter Nebel anfangs keine zwanzig Galaktische Standardschritte weit sehen, wodurch sie den Beobachtungsturm zuerst kaum sehen - und dieser sie auch nicht. Außerdem heißt Brocken Brocken, weil es auf Brocken Brocken gibt.

Schlussendlich aber stoßen Prinzessin Corneleia und C-3POli nach langer Expeditionswanderung, auf welcher sie mancherlei einheimischen Wesenheiten und einem Heer untoter Bäume begegnen, auf eine elektronische Botschaft mit einer der Großen Erkenntnisse der Macht...



Episode VI

Das Imperium hält sich zurück

Auf Stolb schließen Prinzessin Corneleia und C-3POli Bekanntschaft mit der Hausbesetzer-Szene. Das Imperium interessiert sich dafür nicht; vielleicht hat es seine Hände im Spiel.

Prinzessin Corneleia entscheidet sich daraufhin doch zum Kauf eines eigenen Todessternes, obgleich C-3POli findet, dass dieser irgendwie ja schon einen etwas explodierten Eindruck abgibt.

Nach dem Besuch in einem baufälligen Tempel wird sich C-3POli dessen gewiss: Irgendwo werden sie mehr Abschaum und Verkommenheit finden als hier. Bestimmt. Da er dies der Prinzessin nicht verrät, sagt diese auch nichts weiter dazu.

Statt dessen treffen die beiden auf eine auffällig hohe Anzahl von Speeder-Bikes, die gegen das vom Imperium erlassene Parkverbot verstoßen und daher vermutlich dem Imperium gehören. Kennt man ja. Dann aber stellt sich heraus, dass es nur unorganisierte Rebellen sind.

Ferner erfahren die Prinzessin und ihr Droide, der abtrünnige Sith-Lord 'Lüthet war hier'. Vermutlich von ihm stammt dann auch die große Weisheit, dass der Friedhof letztendlich eine Sackgasse bedeutet...



Episode VII

Kampf ums Ent-Tor

Abermals zurück auf Quedlin beobachten Prinzessin Corneleia und C-3POli eine einheimische Familie beim riskanten Versuch des Flusssteigens am Ent-Tor, um ihren Erbonkel Dagobah zu besuchen, jedoch muss das Vorhaben abgebrochen werden, weil keines der Kinder den Aufstieg gegen den Strom schafft. Zum Glück gibt es weder Tote noch Verletzte.

Dann begegnen sie dem Sturmtruppensoldaten Nummer 169 der Ersten Ordnung. Da er allein ist, beginnt er keinen Kampf, sondern versucht, ihnen Fahrzeuge zu verkaufen - vergeblich...

Episode VIII

Die dunkle Belohnung

Auf dem Flug nach Trese entdecken Prinzessin Corneleia und C-3POli einen eindeutigen Hinweis auf einen uralten Versammlungsplatz der Jedi und Sith vor den Tagen des Zwiespalts, als noch alle Lichtschwerter weiß glühten. Nicht viel später können sie auch den Thron des Imperators besichtigen, welcher durch seinen Absturz in einen Flusslauf jedoch ein wenig feucht geworden ist.

Prinzessin Corneleia bemüht sich um Kontaktaufnahme mit den Gangreanern, doch diese antworten nicht. So bleibt die Suche nach Jedi-Meister Luke Skywalker auf der Insel von Ahch-To erfolglos, da sie ausgerechnet mitten im Wasser liegt.

Auf ihrem weiteren Weg erreichen Prinzessin Corneleia und C-3POli den Meditationsplatz eines machtvollen Jedi, der mit seinen Gedankenkräften kunstvoll Steine gestapelt hat, doch er selbst ist wohl nicht mehr in der Nähe. Ob er sich wohl in einer Schlucht versteckt hat? Aber selbst von einer Seilbahn aus können sie ihn nicht entdecken - statt dessen wird ihnen ob der Höhe ein wenig anders...

Episode IX

Das Erwachen der Macht

Auch im Waldgebirge von Selke suchen Prinzessin Corneleia und C-3POli vergeblich nach weiteren Überlebenden der Order 66, aber dafür treffen sie einige andere Leute, mit denen sich gute Unterhaltungen führen lassen.

Auf einer grauen Landnarbe mitten in einer Wiese erkennt Prinzessin Corneleia, dass auch ihr die Macht innewohnt, als sie die Narbe teilt, indem sie darauf noch mehr Gras wachsen lässt.

Am Vorabend ihrer Abreise aus dem Harz-System werden Prinzessin Corneleia und C-3POli noch von einer jungen Padawanin des Jedi-Tanzmeisters OHHda und ihrer Gefährtin besucht, was man als wahrhaft glückliches Ende bezeichnen könnte, wenn es nicht noch die Episode X gäbe...

Episode X

Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Um nicht wieder in die gierigen Fänge des Imperialen Nahverkehrs
zu geraten, läuft C-3POli die paar dreißig Minuten mit dem
Gepäck einfach vom Raumhafen nach hause.---------
Derweil träumt Prinzessin Corneleia weiterhin davon,
wie herrlich es doch sein müsste, dauerhaft zum
Planeten Quedlin umzusiedeln...---------------------

CORNELIA MECKELOLIVER H. HERDE
als Prinzessin Corneleia Organaals C-3POli

TheatergruppeFreies Theater Harz
.
HolzerianerHarald Holzkopf
RebellinHelga Hottemax
HausbesetzerZacharias Ziege
FlusssteigermutterCitroene Qwak
Flusssteigerkinder Alfred Qwak
Canardo Qwak
Daffy Qwak
Daisy Qwak
Donald Qwak
Howard Qwak
Jodocus Qwak
Quack Qwak
Schnatterinchen Qwak
Watsch Qwak
Nummer 169Stefan Sturm
.
KameraOliver H. Herde
Cornelia Meckel
TexteOliver H. Herde
Musikkeine
.
Noch mehr Reiseberichte Italienisches Tagebuch
Notizen aus der Provinz
Bilder aus der Altmark
Noch mehr FotosFotogalerie
Noch mehr Science FictionProjekt Caniron
Noch mehr GeschichtenKurzgeschichten
.
© 2016OHH & Co
.