Bilder aus dem Sprengelkiez

von Oliver H. Herde

2008 - 2015 - 2016 - 2017 - 2018 - 2019


2020

Der Kiez im
Hygiene-Faschismus
Spielen verboten
Kitas verboten

Sozialistische Wartegemeinschaften vorgeschrieben

2019


Bäume schützen schön und gut. Aber, liebes Grünflächenamt: Muss sowas sein?

Am Sparrplatzsteg wurden einige Grünflächen entfernt. Wenigstens wird ein Teil davon nun für
Fahrradparkplätze genutzt.


2018


Der Himmel über dem Sprengelkiez.
Gewinnspiel 2: Das Schiff auf dem Radständer im zweiten Hof des Sprengelhauses.
Gewinnspiel 1: Teil des Eingangsschildes zur Kleingartenanlage Virchow in der Triftstraße.
Jede Kippe verseucht einen Liter Grundwasser.
Auch dieser gewitzte kleine Kiezbewohner freut sich über den Frühling.


2017


Gewinnspiel 4: Der phantasievoll bemalte Stromkasten vor der Kita in der Lynarstraße 12.
Gewinnspiel 3: Aufnahme der Figuren im Giebel des frisch renovierten Vorderhauses in der Sprengelstraße 39.
Viele bei Stürmem umgestürtze Bäume hatten wegen unterirdischem Mauerwerk schlicht nicht genügend Platz, ihr Wurzelwerk weit zu verzweigen.
In der Tegeler Straße bewies jemand Geschmack, Humor und wohl auch Gerechtigkeitssinn, indem er parteiunabhängig einige Wahlplakate umdrehte.
Der Spielabend im Nachbarschaftsladen des Sprengelhauses findet kostenfrei immer am zweiten Mittwoch des Monats statt.
Gewinnspiel 2: Tegeler Straße 14; das Gartengelände vor der Turnhalle neben der Brüder-Grimm-Schule.
Gewinnspiel 1: Das Foto wurde in der Triftstraße 67 am Eingang des Studentenwohnheims aufgenommen.


2016


Sprengelhaus und Sprengelstraße


2015


Sparrplatz und Sparrstraße


Ein Nebeneingang zum Kiez: der Torfstraßensteg


Pekinger Platz


2008


Der märchenhaft schöne alte Spielplatz am Sparrplatz


Kiezbotenthemen
zum Beispiel:
Umsonstkultur
Brand im Kiez
Eine kleine Baumkunde
Übersicht zu diesen Seiten Fotogalerie
Bilder aus der Altmark


Oliver H. Herde