Der Radreiter

Da ich September 99 radfahren lernte - jaja, ich weiß, ich war schon 33; nun plappert doch nicht immer dazwischen! - und ich seitdem alle Wege ganzjährig auf diese Weise bestreite, wird es auch mal Zeit für eine Seite zu diesem Thema. Dieses Verkehrsmittel ist nun einmal in der Stadt nur in besonderen Einzelfällen schlagbar.

Angefangen sei mit ein paar Bildern, welche für einen Wettbewerb entstanden:

Ruhig, mein Alter, es wird ja gleich wieder grün... JIIHAAAA!

Fahr Rad! (Zeitungsartikel)

Übrigens: Wenn ein Fußgänger dir nachruft: "Mach Licht an!", empfehle ich die Antwort: "Wo ist deines?"
(Entgegen eines weitläufigen Irrtums ist heller nicht grundsätzlich besser. Es geht im Straßenverkehr nicht darum, die Mitmenschen möglichst umfassend zu blenden, sondern um gegenseitige Aufmerksamkeit.)

Und ein paar Empfehlungen:

  • BBBike - Routenplaner für Berlin
  • Selbsthilfewerkstätte Unirad an der TU Berlin
  • Niederschlagsradar (Schnell los, oder warte ich lieber?)
  • ADFC - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club
  • Radzeit - Regionale Zeitschrift in Berlin-Brandenburg

    Wenn das Rad nicht mehr ausreicht (Fernreisen)

  • Mitfahrzentrale für Langstrecken
  • Veolia Bahn
  • Busliniensuche
  • Mein Fernbus
  • Berlin Linienbus
    Die Deutsche Bahn? Was ist mit der Deutschen Bahn? Bist du SO wohlhabend, dass du dir eine Fahrt damit leisten kannst!? Dann möchtest du vielleicht auch gleich eine Reiselektüre bestellen? Comics vielleicht?

  • zurück Übersicht zu diesen Seiten Für diese Webseite suche ich nach einem vor einigen Jahren vermutlich in NRW ergangenen Gerichtsurteil, nach welchem mündige Erwachsene selbst beurteilen können, ob die Überquerung einer Straße trotz roter Ampel eine Gefahr darstellt oder nicht. Wahrscheinlich war es nicht das einzige dieser Art. Ich bin für jeden Hinweis dankbar. OHH