Willkommen, Fremder, in Engasal, der wichtigsten Stadt Aventuriens!

Was? Ihr habt Euch verlaufen, und überhaupt noch nie von Engasal gehört? Unglaublich! Nun ja, ich will mal nicht so sein. Ihr befindet Euch hier justament direkt zwischen Nostria, Andergast, Thorwal und dem Orkland. Warum seid Ihr plötzlich so grün im Gesicht?
Mein Name ist übrigens Olrik von Heerdeburg. Ihr habt wirklich Glück, denn ich bin hier der Statthalter, so kann ich Euch den Weg zeigen. Wo wolltet Ihr denn eigentlich hin?
In die Burg vielleicht? Dort findet Ihr die Amtsstuben. Und da steht auch der Rahja-Tempel, falls Ihr den sucht. Gebt nur acht, dass Ihr nicht in eine Baugrube fallt, haha!
Oder doch lieber ins Dorf, wo es den Tempel des Boron gibt, das Rur-und-Gror-Gebetshaus und einen kleinen Phex-Schrein. Und natürlich einige Läden und Tavernen. Habt Ihr schon einmal unseren köstlichen Wein probiert?
Dann haben wir da natürlich noch die berühmte Garfolora-Manufaktur, aber da darf niemand hinein, der dort nicht arbeitet. Seid deswegen nicht allzu betrübt! Vielleicht ändert sich dies ja eines Tages, aber kaufen dürft Ihr die Produkte natürlich heute schon. Aber das Umland wird Euch sicher wenig interessieren.
Nun? So sagt doch endlich ein Wort!
Aber bevor Ihr mich wieder unterbrecht: Wusstet Ihr eigentlich, dass Engasal eine zweifellos führende Rolle im Aventurischen Städtebund und dem Ring der Baronien spielte? Beide existieren nicht mehr - im Gegensatz zu Engasal.
He, wo lauft Ihr denn auf einmal so schnell hin? Diese Ausländer!


Rollenspielseite

© Oliver H. Herde & Holger Ruhloff

Die Spielhilfen zu Engasal:
Zwischen Steineiche und Salzarele - Das Herzogtum Engasal
JETZT NEU:Engasaler Liederbrevier

Das Forum zu Engasal.