Selim ibn Mukrah ibn Ali

Selim entstammt einer nicht nur an Tradition reichen Tuchhandelsfamilie des Emirats Muscat. Seine Mutter starb bei seiner Geburt. Sie war Sklavin des Vaters und muss im Gegensatz zu diesem wohl blond, schlank und hochgewachsen gewesen sein, da die Anlagen des Sohnes sonst unerklärlich wären. Mehr aber wollte der Vater nie preisgeben: Er verbot, über die Verstorbene zu sprechen.
Tatsächlich fühlt sich Selim schon seit frühester Kindheit geschmeidigen Stoffen sehr verbunden - das Geschäftliche hingegen fasziniert ihn so gar nicht! Lange Jahre hatte sein Vater Mukrah ibn Ali ibn Hassim die Hoffnung, von einer seiner drei Frauen noch einen legitimen Sohn zu bekommen. Zudem glaubte er, sein Spross würde schon eines Tages so sehr vom Luxus abhängig sein, dass er die Notwendigkeit der Beschäftigung mit finanziellen Dingen von ganz allein erkennen müsste. Doch der ersehnte Erbe blieb aus, und weder gute Worte noch Geldentzug konnten den unfreiwilligen Stammhalter überzeugen.
Damit Selim dennoch an Erfahrung gewänne und auch Handelsbeziehungen ins Ausland erweitere, sandte ihn Mukrah schließlich im Anhange des Gewürzhändlers Sahib Mustafa nach Phoenixthor. Leider kam der Sohn ohne jeglichen messbaren Erfolg zurück, hatte er sich doch hauptsächlich beim Tanze vergnügt.
Der Plan, Selim nun wenigstens mit einer wohlhabenden Handelsprinzessin aus Ophir zu vermählen, scheiterte an der Flucht des Sohnes in die Mittellande. Dort treibt sich Selim nun recht ziellos umher, auf der Suche nach 'den wahren Dingen des Lebens'. Zeitweise verdingt er sich als Tanzlehrer oder mit irgendwelchen interessanten Kleinigkeiten, doch vor allem ist er ein Meister im Vermeiden unnötiger Ausgaben geworden.

Durch seine Lehrtätigkeit hat er auch inzwischen eines der wahren Dinge kennengelernt: seine Gefährtin Alwine Lämmerhirt, Witwe eines Drakensteiner Großbauern.

Dank seiner losen Zugehörigkeit zu dem Elementartempel, welcher einige Jahre bei der Taverne im Nebel stand, taucht er oftmals ohne größeren Anreiseweg an den verschiedensten Stellen der Welt(en?) auf. Im Grunde reist er fast nur noch auf diesem Wege, auch wenn er dadurch oftmals nicht so recht weiß, wo er sich eigentlich gerade aufhält.


Selims große und kleine Flugblätter (pdf)
Lieblingscharaktere

Es eilt, es eilt, ein Reim muss her;
mir bleiben kaum zwei Stunden mehr.
Zwei Stunden kaum mehr bleiben,
vom Liebesglück zu schreiben,
zu schreiben von Alwine mein -
sie soll es auch für immer sein!