Die 10 wichtigsten Gedenktage

1. Wintersonnenwende (21./22.12.)
2. Mauerfall (9.11.)
3. Weltnichtrauchertag (31.5.)
4. Weltknuddeltag (21.1.)
5. Weltspartag (31.10.)
(Mir sind keine weiteren Feier- oder Gedenktage von weltweit grundlegender Bedeutung bekannt.)

Berücksichtigt wurden alle allgemeingültigen Gedenktage unabhängig davon, ob irgendwo ihretwegen irgendwelche Tätigkeiten vom Staate untersagt, erschwert oder gefördert werden. Davon abgesehen sollte kein noch so gut begründeter Feiertag einen Anlass zu besinnungslosem Konsum darstellen.
Diese Liste stellt auch ausdrücklich keine Vorschläge für gesetzliche Feiertage dar! Solche sind grundsätzlich abzulehnen. Mit einer entsprechenden Anzahl freier Urlaubstage wäre allen besser gedient.

Nicht aufgenommene Tage


1. Wintersonnenwende
(21. oder 22.12. / Naturereignis)

Die Wintersonnenwende markiert den Zeitpunkt, ab welchem die Tage wieder länger werden. Damit ist sie der einzige hier gelistete Festtag, dessen Ursache sich tatsächlich jedes Jahr aufs Neue vollzieht.
Wie wichtig das Tageslicht für die meisten irdischen Lebensformen ist, steht wohl außer Frage. Auf die menschliche Psyche und körperliche Gesundheit hat das dauerhafte Fehlen von Tageslicht großen negativen Einfluss.
Entsprechend war für alle Völker des Altertums die Wintersonnenwende ein wichtiges Ereignis. Stonehenge ist nach ihr ausgerichtet. Heute teilweise noch begangene Feste wie Weihnachten, Julfest und sehr wahrscheinlich auch Neujahr, Heilige Drei Könige und Chanukka gehen in ihrer Terminwahl direkt oder indirekt auf die Wintersonnenwende zurück.

Noch ; bis zur Wintersonnenwende.
(wieder am 21.12.21 um 16:59)

2. Mauerfall
(9.11. / historisches Ereignis)

Gewiss ist der Mauerfall 1989 ob seiner Symbolkraft für die Freiheit eines der bedeutendsten Ereignisse der gesamten deutschen Geschichte - und das wohl positivste. Letztlich hatte er Auswirkungen auf politische und wirtschaftliche Verhältnisse weltweit.
Zugleich ist er durch seine Art des Zustandekommens Symbol dafür, dass geschichtliche Entwicklung sich nicht aufhalten lässt. Er beweist, dass der Wille zur Freiheit über den
Totalitarismus siegen kann - dass jedes Schreckensregime von innen her verfaulen muss. Er erinnert daran, dass Staatsgrenzen immer gegen die Menschen gerichtet sind. Dass sie sich verändern, weil sie von Regierungen angelegt werden, die so launisch und sterblich sind wie ihre Untertanen. Er beweist, dass eine Revolution gewaltfrei geschehen kann.
Aber er mahnt uns schließlich auch, die Freiheit stets aufs Neue zu verteidigen. Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln weniger; doch nur, wer daran rührt, wird jemals frei sein können, da allein er um das Wesen der Freiheit weiß.

3. Weltnichtrauchertag
(31.5.)

Tabakrauch fordert mehr Todesopfer als alle anderen Drogen zusammen - jährlich rund sechs Millionen (6.000.000)! In Europa ist es die häufigste vermeidbare Todesursache. In Bundesdeutschland sterben jeden Tag über 300, jährlich rund 120.000 Menschen an den Folgen des Rauchens, darunter 3.300 Passivraucher. Die passivrauchenden Haustiere werden dabei noch nicht einmal erfasst. Die meisten Halter machen sich wohl keinerlei Gedanken über den Grund, weswegen ihr kleiner Liebling eingegangen ist.
Jede Kippe vergiftet einen Liter Grundwasser.
Die Weltwirtschaft wird durch Behandlungskosten, Umweltschäden und entgangene Produktivität nach vorsichtiger Schätzung jährlich mit mindestens fünfhundert Milliarden (500.000.000.000) Euro belastet. Auf die BRD fallen rund 100 Milliarden Euro wirtschaftlicher Schäden und Folgekosten.

4. Weltknuddeltag
(21.1.)

Berührungen sind gesundheitsnotwendig. Kuscheln baut Stress und Ängste ab, aktiviert nützliche Hormone wie das beruhigende Oxytocin und das stimmungsaufhellende Dopamin, stärkt das Immunsystem und geistige wie körperliche Leistungsfähigkeit und kann - wo nötig - den Blutdruck senken. Sogar Konzentrationsfähigkeit und Gedächtnisleistung können dadurch gefördert werden. Darüber hinaus verstärkt es soziale Bindungen - nicht nur zwischen Liebenden oder Familienmitgliedern, sondern auch im Freundeskreis oder in Gruppen allgemein. So gibt es in Gruppierungen, in denen Berührungen untereinander normal und häufig sind, weniger Aggressionen. Besonders wichtig sind Nähe und Körperkontakt in dunkler und nasskalter Jahreszeit.
Es gibt Funde aus der Jungsteinzeit, bei welchen sich die Überreste zweier Menschen in enger Umarmung befinden. Sogar in der Tierwelt kann man gut beobachten, welche große Bedeutung Berührungen nicht nur für unsere nächsten Verwandten haben, sondern selbst bei vielen noch so fremden Lebensformen.
Mit Ausbruch der
Corona-Hysterie und der verhängnisvollen staatlichen Maßnahmen gegen jedes der Immunitätsabwehr dienende Verhalten hat der Weltknuddeltag noch erheblich an mahnender Bedeutung hinzugewonnen. Andauernder Körperberührungsmangel führt zu Angststörungen, Depressionen, Schlafstörungen, Vertrauensverlust...

5. Weltspartag
(31.10.)

Sparen bedeutet nicht den Verzicht auf etwas, sondern die Vermeidung unnötiger Ausgaben. Der Weltspartag soll an den großen Nutzen des Sparens für den Einzelnen ebenso wie Firmen oder ganze Volkswirtschaften erinnern. Bereits der Milliardär Henry Ford sagte: "Reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt." Möge dies auch den Staaten eine Lehre sein! (Wobei diese genau genommen ja gleich in doppeltem Sinne nichts verdienen.)
Nicht als Geiz oder besinnungsloses Kürzen missverstanden, hat wirkliches Sparen in aller Regel auch einen positiven Effekt auf den Energieaufwand und die Umwelt.
Ferner stellt wohlüberlegtes, zurückhaltendes Geldausgeben ein effektives Mittel gegen die Notwendigkeit dar, sich dafür Geld erst einmal zu beschaffen. Die Jagd nach dem Gelde ist eine Hauptursache für Stress und Agressionen und den oft unbedfriedigenden Umgang mit der eigenen Lebenszeit.
Einzig in Bundesdeutschland wird der Weltspartag offiziell jeweils eine unregelmäßige Anzahl Tage früher begangen, wodurch der Begriff hier seines ureigenen Wortsinns beraubt wird.


Trotz an sich geeigneter Thematik können diese Gedenktage nicht in die Liste aufgenommen werden:

Tag des Widerstandes

Der 17. Juni als Höhepunkt des blutig niedergeschlagenen Volksaufstandes in der DDR 1953 gegen die Missstände des Sozialismus übersteigt in seiner Bedeutungskraft viele andere Aufstände gegen totalitäre Regime, da er weltpolitische Nachwirkung erreichte. Er verhärtete die Politik in den Ostblockstaaten, festigte die Fronten zwischen den Blöcken des Kalten Krieges und trug somit durch sein Scheitern wesentlich zur Teilung Europas und der Welt bei. Dennoch ist er als Aufstand für die Freiheit keineswegs einzigartig.

Tag der Freiheit

Am
1.8.2020 kamen auf den Ruf des Stuttgarter Unternehmers Michael Ballweg Hunderttausende zu einem friedlichen Demonstrationszug gegen den Hygiene-Faschismus zusammen. Auf der sich anschließenden Kundgebung auf der Straße des 17ten Juni und im umliegenden Tiergarten wuchs die Zahl der Demonstranten nach anfänglicher Aussage der Polizei auf 1,3 Millionen an. Zum ersten Mal zeigte sich öffentlich, wie viele Menschen nicht auf die Staatspropaganda hereinfielen. Trotz vorzeitiger "Auflösung der Versammlung" durch die Polizei ließen sich bis in die Abendstunden die wenigsten vertreiben.
Ein Jahr später, am 1.8.2021 sollte an diese Mahnung angeknüpft werden. Leider wurde viele Anreisende bereits vor der Stadt durch die Staatskräfte abgefangen und zurückgeschickt; der Tiergarten war komplett durch die Steitkräfte umringt und abgeriegelt.
Welchen Rang dieser Gedenktag schlussendlich erreicht, muss die Zukunft zeigen.

Tag des Baumes / Woche des Waldes

Trotz eines Beschlusses der Vereinten Nationen von 1951 gibt es kein weltweit gültiges Datum, einen Tag dieses Themas zu begehen.

Kindertage und Muttertage

Weltweit werden Kindertage an verschiedensten Terminen unter diversen Bezeichnungen mit unterschiedlichen, oft parteiideologischen Motiven begangen. Von der Existenz eines allgemeingültigen Weltkindertags kann also leider keine Rede sein.
Für die Muttertage gilt weitgehend ähnliches, insbesondere, was die zahlreichen verschiedenen Daten anbelangt.


Doppelseitiges Kalenderblatt 2022, 2021, 2020, 2019, 2018, 2017

zurück

Gesetzliche Feiertage

Die 10 schlimmsten Verkehrshindernisse